Philosophie
VOLKER PAPKE-OLDENBURG

 

Home

Über Kunst

Utopia

Über Farbe

Hoffnung

Facharbeiten

Lächeln

Informatik I

Informatik II

 
 
 
   
 

 

Das Lächeln

Ein Lächeln kostet nichts, erzeugt aber viel.

Es bereichert jene, die es bekommen,

ohne denjenigen zu schaden, die es verschenken.

Die Erinnerung an ein Lächeln kann ewig bleiben.

Niemand ist so reich,

dass er es nicht doch noch gebrauchen könnte,

und niemand ist so arm, dass es ihm nicht mehr helfen kann.

Es lässt sich nicht kaufen, nicht leihen,

nicht stehlen, nicht erzwingen,

denn es hat erst Wert von dem Moment an,

 wo es geschenkt wird.

Wenn du einem Menschen begegnet,

der Dir das Lächeln, das auch Du verdienst, nicht gibt, dann sei

großzügig – schenk ihm Deines.

Denn niemand braucht das Lächeln dringender als der,

der dem anderen keines geben kann.